VERICUT ist in den COSCOM Datenprozess voll integriert!

COSCOM Factory – und ToolDIRECTOR ist die Basis für eine durchgängige Datenlösung der NC-Programmierung zur Maschinenraumsimulation VERICUT. Mittels der neuen COSCOM TCI-Technologie ist es möglich, dass unabhängig des eingesetzten CAD/CAM-Systems, Werkzeuggrafiken von Fräs- und Drehanwendungen für VERICUT bereitgestellt werden.

Die COSCOM DIRECTOR-Lösung ist eine „Knopfdrucklösung“ und startet VERICUT mit allen notwendigen Informationen – Maschine, NC-Programm, 3D-Aufspannskizze, Roh-Fertigteil, Werkzeuge.

VERICUT wird aus der FactoryDIRECTOR-Datenplattform gestartet. Bei mehreren verwalteten NC-Programmen kann der Anwender eine entsprechende Auswahl treffen.

Die zum NC-Programm erstellte Werkzeugliste beinhaltet 3D-Werkzeugrafiken aus der COSCOM Werkzeugverwaltung ToolDIRECTOR. Die Werkzeuge werden einsatzbereit an VERICUT übergeben.

Das gesamte VERICUT Simulationslayout – NC-Programm, Roh-Fertigteil, Werkzeuge – wird per Knopfdruck im COSCOM-System erzeugt. VERICUT wird mit der dazugehörigen Maschine gestartet und befindet sich im „Startzustand“.

Das COSCOM CAD/CAM-System ProfiCAM wird für die NC-Programmierung von Fräs- und Drehmaschinen eingesetzt. ProfiCAM kann um die NC-Satz basierende Maschinenraumsimulation VERICUT ergänzt werden. Innerhalb des COSCOM CAM-Projektes ist der Start von VERICUT mit den entsprechenden Spannmitteln, den Werkzeugen und dem postprozessierten NC-Programm per Knopfdruck möglich.